Projekte

Der Simpel hat die Eigenschaften Dinge zu ermöglichen, die so preiswert und effizient bisher nicht möglich waren. Zur Anregung für Entscheidungsträger führe ich hier mal einige Szenarien auf, bei denen der Simpel nachhaltiger als fast alles andere hilft, die Welt zum Besseren zu entwickeln…

Bürger wehren sich aktiv gegen die Vermüllung der Städte und bleiben fit
Der Simpel ermöglicht ein preiswert effektives Bürgerengagement.

 

Es gibt in einigen Kommunen bereits Müllpaten. Das sind sehr engagierte und ehrenwerte Pensionäre und Rentner, die Parks und Grünanlagen freiwillig und ehrenamtlich sauber halten.

 

Mit dem Simpel geht dies noch einfacher und effktiver, da der Simpel fast beliebige Lasten aufnehmen kann. Die (einmaligen) Investitionskosten dafür sind äußerst gering und Unterhalts- wie Lagerkosten können nicht ernsthaft entstehen. ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Teilhabe und Integration von sozial Benachteiligten fördern
Der Simpel hilft neue Lebensperspektiven zu gewinnen.

 

Es gibt Großstädte in Deutschland, wie z.B. Essen, wo die Stadtkämerer Obdachlosen ein Bier oder ähnliches für die Beseitigung von Straßenmüll ausschenken. Sie erhalten aber kein Fahrzeug. Wen wunderts.

 

Der Simpel braucht keinen Führerschein und wertet dieses Engagement besonders selbstwertsteigerund auf, was neuen Lebensmut und Hoffnung gibt, weil der Erfolg unmittelbar und an der eigenen Leistung abgelesen werden kann und wegen der unmittelbar einsichtigen Sinnhaftigkeit und Effektivität auch bei der Bevölkerung große Wertschätzung erfahren wird.​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

 
 

Integration von Jugendlichen und Flüchtlingen

Der Simpel vermittelt Teilhabe und Wertschätzung.

 

Jugendliche wollen sich beweisen und auch Flüchtlinge würden damit ein Instrument bekommen, mit dem sie einen konstruktiven Beitrag zur Pflege oder Versorgung ihrer unmittelbaren Nachbarschaft und Umgebung erhalten.

 

Da kein Simpel Unterhaltskosten oder Betriebskosten verursacht, bringt sein Betrieb ein unmittelbares Kennenlernen der Straßenverkehrsordnung und ihrer Sinnhaftigkeit in der deutschen Zivilgesellschaft mit sich.

 

Wertgeschätzte sinnvolle Tätigkeiten heben auch die WIllkommensbereitschaft der autochthonen Gesellschaft. Jugendliche wachsen verantwortlich in verschiedene Gesellschaftsbereiche hinein, die durch diese neu vermittelte Mobilität und Sinnhaftigkeit soziales Lernen durch Erfahrung der eigenen Leistungsfähigkeit ermöglicht, z.B. bei der Versorgung Bedürftigerer.

 

Der Simpel ermöglicht nicht zuletzt in Verbindung mit dem Faltkatt fast grenzenlose Abenteuerausflüge.​​​​​​​​​​​​​​​​​​

 

 

Hilfe bei der Bewältigung von Katastrophenfällen
Der Simpel erlaubt autarke Besorgung und Verteilung
 

Ganz egal, ob es um das Heranschaffen von Sand(säcken) bei der Deichsicherung und -aufstockung, oder um Wassertransport in ariden Gebieten geht, oder um die Unterhaltung von kleingewerblichen Güterverkehr im kommunalen Raum - so leistungsfähig und unabhängig von äußeren Resourcen ist kein anderes Transportmittel.

 

Der Simpel ist nicht nur Hochleistungstransporter, sondern zugleich immer noch eine Leiter. Die Leiter, die Hindernisse in Form von Balken oder Stufen überwinden hilft, was kein anderes Hilfsmittel so autark kann.

 

Der Simpel ermöglicht nicht zuletzt in Verbindung mit dem Faltkatt eine fast grenzenlose Mobilität auf festem Land und über Wasser. Für die Wüste eignen sich zwar besser Kamele - aber auch die könnten einen Simpel - gebrauchen :)​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten. Hier können Sie eine Geschichte schreiben, damit Ihre Nutzer Sie besser kennenlernen.

Bauern mit dem Transportmittel auch den Verkaufsstand mitgeben

Der Simpel ist der nachhaltigste Entwicklungshelfer.

 

Die Familie, die Mutter oder der Vater hat das Land, das Feld oder den Urwald bewirtschaftet. Die Kokusnüsse, Kürbisse, Salate, Tomaten, Tee oder der Reis muß jetzt zur Sammelstelle oder auf den Markt geschafft werden.

 

Mit dem Simpel überhaupt kein Problem. Er kann alles. Als Tisch läßt er sich beladen. Als Aufsteller kann man darauf seine Waren in Kisten feilbieten. Und am Ende des Tages fährt oder geht man mit ihm nach Hause. 

 

Sicherlich fahren die Priviligierten, die immer alles haben, mit Klimaanlage im Luxuswagen - nicht auf die lokalen Märkte. Die bewegen sich auch nicht mehr selber. Aber wer sein Leben abseits der reichen Paläste und Einkaufstempel fristen muß, der hat im Simpel einen treuen und zuverlässigen Gefährten, der mehr hält, als andere in vielen Wahlveranstaltungen immer lauthals verkünden.

 

Wer also nachhaltige Entwicklungshilfe leisten will - mit dem Simpel bekommt die Welt umweltfreundlich-nachhaltige Mobilität - einfacher geht's nicht​​​​​​​​​

und das Auto der Armen hält umwelt-gesund und fit…​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

 
 

 

© 2023 Jung Consulting. Erstellt mit Wix.com.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now